Kristallwald
Navigation  
  Home
  Contact me!
  Guestbook
  About me...
  Lyrics
  Galerie
  Traveling ^^
  => Concert: MUCC in Saarbrücken (german)
  => Concert: MUCC in München (german)
  => Planned trip to Scotland
  => Nürnberg (Germany)
  => Concert: Rockstar Taste of Chaos in Hamburg (german)
  Support-Team (german)
  Newsletter
Concert: MUCC in München (german)

Na ja, nachdem mein Rechner einen monster Crasch hatte, schreibe ich diesen Bericht nocheinmal. Allerdings ist das Konzert ja auch schon ein paar Tage her und deswegen werd ich mich nicht an jede Kleinigkeit erinnern können.

Alles beginnt an einem Donnerstag Morgen.... Cho und ich machten uns fertig, um nach München zu düsen, denn sie hatte ein Meet&Greet mit MUCC und Balzac gewonnen. Dieses Meet&Greet sollte um 16 Uhr im Neo Tokyo stattfinden. Wir wollte rechtzeitig - so gegen 11 Uhr - losfahren, um noch einen Parkplatz zu bekommen. Und außerdem hatte ich gedacht, dass wir uns eh wieder verfahren. ABER: Das war diesmal gar nicht so! Nee! Wir hatten uns tatsächlich nicht verfahren. Hatten alles gleich gefunden. Nur bin ich bei der letzten Straße an der Einfahrt unseres Ziels vorbeigefahren und musste weiter hinten nochmal wenden. Na ja, war ja nicht so tragisch. Wir haben uns dann an die Ecke der Straße gestellt, die direkt hinter den Georg-Elser-Hallen liegt. Aber ich hätte mich besser nicht an diese Ecke gestellt, denn ich habe einen Strafzettel bekommen: "Parken an abgesenktem Bordstein", bla, bla. Musste 15€ dafür zahlen. Mist war das!!

Na ja, Cho und ich sind dann mit der Bahn (ich weiß gar nicht mehr, ob es U-Bahn oder S-Bahn war..) zum Neo Tokyo gefahren und haben uns dort ein bisschen umgeschaut.

Plötzlich knufft mich Cho am Arm und dreht ihren Kopf nach rechts Richtung Kasse. Dort standen zwei Typen und der eine von denen hatte die merkwürdigsten Schlappen an, die ich je gesehen hatte. Sie waren schwarz und voll zerleddelt. Nya, jedenfalls musste ich sofort anfangen zu lachen als ich das gesehen hatte. Aber Cho hat mich dann nur so komisch angeschaut und sagte: "Sind se das?" Sie war ganz aufgeregt.. Und dann hab ich mal richtig hingeschaut: Da standen dort, keine zwei Meter von uns weg Yukke und Tatsu. Und ich hab Tatsu in voller Lautstärke ausgelacht... *drop*

Na ja, die zwei Süßen haben dann mit dem Verkäufer einen kleinen Plausch gehabt und sind dann von Dannen gezogen.

Anschließend haben Cho und ich noch was trinken müssen und dann war auch schon die Autogrammstunde. Die will ich jetz aber nicht näher beschreiben, weil das langweilig war.

Wir beide haben uns dann auf den Rückweg zum Auto gemacht und dann eben entdeckt, dass ich einen Strafzettel habe. Na ja, ich hab dann gesagt, dass wir die Straße mal weiter runter laufen sollten, um zu sehen, ob da noch ein Plätzchen frei ist und das haben wir dann auch gemacht. Tatsächlich haben wir was gefunden. DIREKT VOR DEM TOURBUS!!!!!!!!!!!!!! Ha, aber der hatte auch einen Strafzettel!

Na ja, Cho hat dann den Parkplatz freigehalten und ich hab mich da hin gestellt. Wir haben im Auto geschlafen. Mussten wir ja, da wir kein Geld hatten. Na ja, aber es ging. Cho fand es nur immer sehr lustig, wenn ich mir auf der Straße die Zähne geputzt habe. Sie sagte, es würde sich wie Durchfall anhören... Ha.................ha. =_____________=

Nun ja, die Nacht verstrich und wir sind früh aufgestanden und zur Halle gelaufen.

Ein paar Norweger hatten davor übernachtet. Wir haben uns alle schnell angefreundet und zusammen 11 Stunden bis Einlass gewartet.

Zwischendrin kam dann auch der Tourbus mit den Bands. Die haben ihr Zeug ausgeladen und ihre Instrumente in die Halle geschafft. Süß waren sie. Alle ganz süß!

Zwei von den Balzac-Jungs waren dann noch beim Müller einkaufen und sind dann auch wieder gekommen. Aber die Hallentüre war zu und deswegen mussten sie draußen warten. Echt knuffig!

Als dann gegen 19 Uhr die Tore geöffnet wurden, wurden alle nach hinten gebeten, damit die Security kontrollieren konnte. War das ein Gedränge, weil jeder wieder der Erste sein wollte... Na ja, als ich dann drin war, hab ich voll die Migräne bekommen. Ich wäre fast wieder raus gegangen und hätt mich in mein Auto gelegt..

Na ja, dann kamen Balzac on stage und haben die Menge gerockt. Ich finde die jetzt gar nicht so doof. Am Anfang, muss ich gestehen, habe ich mir gesagt, dass das absolute Scheiße wird, aber dann bin ich voll abgegangen.

Und dann kamen MUCC. Und die Menge ist ausgerastet. Und wie! Neben mir stand dann so ein Milchreisbubi, der zuerst in der ersten Reihe stand, aber dann, nachdem der Sänger von Balzac einen Handschuh in die Menge geschmissen hatte, sich um diesen geprügelt hatte. Der wollte die ganze verdammte Zeit wieder in seine erste Reihe, aber ein Mädel stand dort und er hat sie die ganze Zeit bedrängt. Dieser Wichser! Na ja, das Mädel hat es richtig gemacht und blieb. Als mir der Typ dann noch unsympathischer wurde, hab ich ihm meinen Ellenbogen in die Rippen gebohrt und auf seine Frage, was das denn solle, hab ich gesagt, er soll sich einen anderen Platz suchen, wenn er Probleme hat. Na ja, "gerächt" hat er sich mit Kindergartenpoken. Aber ich hab ihm dafür einen wunderschönen Tinitus geschenkt. Trotz meiner Grippestimme. Bin ich nicht lieb?

Ok, nachdem das Konzert zu Ende war - und es war ein heißes Konzert, denn Miya war wiedermal voll ...... hach...unbeschreiblich - sind Cho und ich nach Hause gefahren. Ich war so tot, als ich in meinem Bett war. Sooooo tot.....

~* In Love *~  
  For all my loved friends..  
Advertisement  
   
=> Do you also want a homepage for free? Then click here! <=